Konzept

Aus Monokultur wird Gewerbevielfalt

Im Jahr 1967 wurde der Standort von Avon Cosmetics für die Entwicklung und Produktion von Kosmetikartikeln geplant und errichtet. Ein knappes halbes Jahrhundert später erwirbt die BEOS AG die Liegenschaft mit dem Ziel, den Standort zu repositionieren und zu einem modernen Gewerbepark zu entwickeln. Im Fokus stehen dabei die Förderung des Mittelstands und dadurch die Schaffung von Arbeitsplätzen. Gleichzeitig soll der Mieter- und Gewerbemix zu Synergieeffekten und einer damit verbundenen neuen Dynamik am Standort führen.

Hauptzielgruppen sind Unternehmen aus den Bereichen der leichten Produktion, Fertigung und Lagerung. Hierzu zählen etwa Handwerksbetriebe und Druckereien sowie Unternehmen aus der Maschinenbau- und Automobilbranche. Ein klarer Standortvorteil ist die Nähe zum Flughafen.

Teilen